Freshtorge und Otto Waalkes drehen Kinofilm mit Youtubern und TV Größen – Kartoffelsalat

„Neuland trifft Leinwand – Wer ist Til Schweiger?“

Normalerweise gibt der Süden in der Republik das Tempo vor. Trends werden in Berlin oder München kreiert und serviert. In diesem Fall bahnt sich aber eine Sensation an, die sicherlich weitreichende Folgen haben wird. Freshtorge war bereits im ersten Film des Produzenten Hauke Schlichting und Regisseurs Michael Pate in einer Nebenrolle Rolle zu sehen, so kam die Verbindung zustande. Es wurde eine Idee geboren, die eben nicht nur einen Youtuber irgendwie verbaut, wie derzeit im TV zu sehen, sondern das Drehbuch wurde von Freshtorge selbst geschrieben. Otto Waalkes ist mittlerweile an dem Projekt maßgeblich als Mitproduzent beteiligt und steht auch für dieses Kinoprojekt vor der Kamera.

Die Zahlen sprechen für sich. Das Wort „Star“ wenn man es klassisch formuliert und über den Bekanntheitsgrad messen mag bekommt 2015 eine völlig neue Perspektive. Während Till Schweiger gerade bei zwanzigtausend Fans auf seiner Facbookfanseite herumdümpelt sind es bei Freshtorge sagenhafte 409.962. Auf der Fanseite des Films „Kartoffelsalat“ sind es weitere 57.910 und täglich werden es mehr. Freshtorge bedient vom Drehort, dem idyllischem Wesselburen, über seinen Youtubekanal bereits 1,3 Millionen Abonnenten und ist ein echtes Medienschwergewicht. Die Fakten lassen sich lange in Wikipedia, und der Presse nachlesen. Es handelt sich um Eine Abstimmung des Publikums per Klick dem das Team um Freshtorge nun Rechnung trägt.

Es war nach Aussage von Torge Oelrich gar nicht schwer auch weitere Youtuber für sein Projekt zu gewinnen. Es werden insgesamt 13 Internetgrößen eine Rolle in dem Film übernehmen.
Aktueller Teaser:

Es geht dabei um riesige Medienkanäle die sich selbst eine internationale Filmproduktion schwer leisten könnte. Jeder der Protagonisten wird seine Fans natürlich per Socialmedia ebenfalls in die Kinos locken. Bibi von BibisBeauty Palace, Phil von Y-TITTY, Dagi Bee, Simon Desue oder Die Außenseiter sind bereits fleissig dabei um nur einige zu nennen. Es warten also mehrere Millionen Fans bereits gespannt auf die Premiere dieses Filmwerkes. Diese Filmfans werden nun laufend via Twitter und Instagramm über den Fortgang der Dreharbeiten informiert. Die Zeiten sind schneller geworden, offenbar viel zu schnell für Entscheider der Fernsehanstalten sowie der Film- und Medienbranche. Allerdings ist damit der Druck am Set spürbar hoch. Über 500 Komparsen und ein Team von über 50 Filmschaffenden arbeiten derzeit hochpräzise an zahlreichen Drehorten. Zusammen werden also „Milliarden“ Clicks generiert. Die Frage die nun die gesamte Kinolandschaft beschäftigt ist also – Schafft es dieses Projekt die Fans in die Kinos zu locken? Wenn ja, so kann es nur ein grandioser Erfolg werden.
Dabei spielt nicht der Inhalt sondern die Innovation die Hauptrolle. So bleibt Torge dem Slapstick verbunden und wird nicht ein einen fremden Plot gezwungen.

Nun mag man glauben es entsteht derzeit an der Nordsee lediglich ein stundenlanger Internetfilm, der für Kinopublikum uninteressant werden wird, aber auch hier sorgt Torge für Überraschungen. Von der Idee hier endlich eine Brücke zu schlagen konnten selbst bekannte Schauspieler sofort begeistert werden. Es gelang neben Otto Waalkes bereits Wolfgang Bahro alias Bösewicht Jo Gerner aus GZSZ und die Schauspielgröße Gernot Kuhnert sowie Moderatorin Sabine Stamm. Charles Rettinghaus (steht für das Projekt zum ersten mal gemeinsam mit seiner Tochter Lena vor der Kamera) zu gewinnen. Während der Film entsteht machen sich nun weitere Film- und Fernsehgrössen auf den Weg in den Norden u.a. Tobias Schenke, Reinhold Nischke ebenso wie Katy Karrenbauer, Norbert Heisterkamp, Evil Jared (Bloodhound Gang), Joye Ilg, Martin Schneider u.v.m..

Es bleibt daher, diesem innovativem Team um Regisseur Michael Pate und Freshtorge zu gratulieren, sind sie doch die Ersten, die den Sprung vom Netz auf die große Leinwand nicht einfach nur andenken sondern bereits professionell durchführen. Wenn die Gerüchte stimmen so haben sich bereits weitere Produktionen aufgemacht und planen ebenfalls noch 2015 Projekte mit Youtube Stars zu starten, allerdings war man im Norden dieses Mal schneller.

Fotos/ Text Dirk Jacobs (Bildanfragen unter Kontakt)
Link zu weiteren News:
Constantin Film springt auf den Youtuber Zug auf… http://ctrl-blog.de/?p=1040

Instagram